Frage an ABA

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Frage an ABA

Beitrag von Mimi1 am Do 12 Jul - 12:51

Lieber ABA, ich habe eine Frage zu einem Text des AT an dich:
Jesaja 53
1 Wer hat unserer Verkündigung geglaubt? An wem ist der Arm des HERRN offenbar geworden? 2 Er ist wie ein Trieb vor ihm aufgeschossen und wie ein Wurzelspross aus dürrem Erdreich. Er hatte keine Gestalt und keine Pracht. Und als wir ihn sahen, da hatte er kein Aussehen, dass wir Gefallen an ihm gefunden hätten. 3 Er war verachtet und von den Menschen verlassen, ein Mann der Schmerzen und mit Leiden vertraut, wie einer, vor dem man das Gesicht verbirgt. Er war verachtet, und wir haben ihn nicht geachtet. 4 Jedoch unsere Leiden - er hat sie getragen, und unsere Schmerzen - er hat sie auf sich geladen. Wir aber, wir hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt. 5 Doch er war durchbohrt um unserer Vergehen willen, zerschlagen um unserer Sünden willen. Die Strafe lag auf ihm zu unserm Frieden, und durch seine Striemen ist uns Heilung geworden. 6 Wir alle irrten umher wie Schafe, wir wandten uns jeder auf seinen eigenen Weg; aber der HERR ließ ihn treffen unser aller Schuld. 7 Er wurde misshandelt, aber er beugte sich und tat seinen Mund nicht auf wie das Lamm, das zur Schlachtung geführt wird und wie ein Schaf, das stumm ist vor seinen Scherern; und er tat seinen Mund nicht auf 10. 8 Aus Bedrängnis und Gericht wurde er hinweggenommen. Und wer wird über seine Generation nachsinnen? Denn er wurde abgeschnitten vom Lande der Lebendigen.13 Wegen des Vergehens seines Volkes hat ihn Strafe getroffen. 9 Und man gab ihm bei Gottlosen sein Grab, aber bei einem Reichen ist er gewesen in seinem Tod, weil er kein Unrecht begangen hat und kein Trug in seinem Mund gewesen ist. 10 Doch dem HERRN gefiel es, ihn zu zerschlagen. Er hat ihn leiden lassen. Wenn er sein Leben als Schuldopfer eingesetzt hat, wird er Nachkommen sehen, er wird seine Tage verlängern. Und was dem HERRN gefällt, wird durch seine Hand gelingen. 11 Um der Mühsal seiner Seele willen wird er Frucht sehen, er wird sich sättigen. Durch seine Erkenntnis wird der Gerechte, mein Knecht, den Vielen zur Gerechtigkeit verhelfen, und ihre Sünden wird er sich selbst aufladen. 12 Darum werde ich ihm Anteil geben unter den Großen, und mit Gewaltigen wird er die Beute teilen: dafür, dass er seine Seele ausgeschüttet hat in den Tod und sich zu den Verbrechern zählen ließ. Er aber hat die Sünde vieler getragen und für die Verbrecher Fürbitte getan.

Dieser Text aus dem AT wird von Christen als Prophezeiung auf Jesus hin verstanden.

Mich würde interessieren, wie dieser Text aus der jüdischen Sicht verstanden wird.

Gruss
Mimi

avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von ABA זאב ברנובסקי am Do 12 Jul - 22:00

Schalom liebe Mimi 1,

dieses Thema über Jesaja 53 ist sehr umfangreich!
Kurz gesagt, wir  Juden teilen in keinem Punkt die Auslegung der Heiden.
Trotzdem gebe ich Dir gerne  meine Ausführungen darüber aus meinem Archiv.
1.   ISRAEL der Gottesknecht
2.   Jesaja 53 = keine messianische Prophetie
3.    JAKOB ist das Volk ISRAEL


moment noch (Laptop Probleme)
avatar
ABA זאב ברנובסקי
User
User

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 27.05.18
Ort : HOLON (Tel Aviv)

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Mimi1 am Do 12 Jul - 22:30

Danke dir, lieber ABA für die Antwort. Ich werde sie mir morgen in aller Ruhe durchlesen.
Ich finde es immer interessant, deine Sichtweise zu lesen.

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Mimi1 am Fr 13 Jul - 7:31

Ich hab mir die Links jetzt durchgelesen. Diese Sichtweise war mir noch nicht bekannt. Danke für die Info!

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Adam am Fr 13 Jul - 8:50

Mimi1 schrieb:Ich hab mir die Links jetzt durchgelesen. Diese Sichtweise war mir noch nicht bekannt. Danke für die Info!

Gruss
Mimi

Und, deine Beurteilung? Übrigens, Abas Hinweis : 3. JAKOB ist das Volk ISRAEL ist so nicht richtig! Sorry, wenn ich hier korrigieren MUSS. Jakob ist Israel, Er ist aber nicht das Volk Israel!

Dieser klitzekleine Unterschied ist hier durchaus wichtig! Denn jeder Mensch, egal um wen es sich handelt, im Sinne nachher von dem bereits erwähnten Satz:
Gal 3,28 Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus.
ist zunächst der, der mit Gott kämpft! Weil, Israel heißt nun mal, "der, der mit Gott kämpft". gemäß : 1
Mo 32,29 Er sprach: Du sollst nicht mehr Jakob heißen, sondern Israel; denn du hast mit Gott und mit Menschen gekämpft und hast gewonnen.
Dies hat zunächst einmal überhaupt nichts mit dem Volk Israel zu tun!!!
Jakob heißt übersetzt "Versenhalter", weil sich Jakob an der Verse von Esau geklammert hatte, als beide als Zwillinge geboren wurden.
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Adam am Fr 13 Jul - 9:12

Ich hoffe doch, liebe Mimi, dass du dir auch jenes Statement seitens Aba in seinem Link JESCHAJAHU 53 ... ... wurde noch NIE auf den MESCHIACH und den leidenden GOttesknecht ausgelegt auch vollends durchgelesen hast... und zugleich hoffe ich auch, dass du noch ältere Hinweise meinerseits früher auch schon wahrgenommen hast, wo ich genau auf diesen Punkt hingewiesen hatte, dass die "Juden" an sich niemals bereit sind, Jesus Christus als den Messias anzuerkennen; Schon gar nicht, wenn wir ihnen dabei helfen, ihre vermeintliche Sonderstellung zu billigen, und lieber stille sind, um nicht dann als Antisemit verklagt zu werden, wenn ich zum Beispiel darauf hinweise, dass das Heil nicht von den Juden kommt, sondern von und durch JESUS CHRISTUS. Wenn dem nicht so wäre, bräuchte man sich nicht auf Jesus Christus hin taufen zu lassen, sondern müsste sich beschneiden lassen, und Jude werden ....
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Pete am Fr 13 Jul - 9:18

Moin Adam

"Wenn dem nicht so wäre, bräuchte man sich nicht auf Jesus Christus hin taufen zu lassen, sondern müsste sich beschneiden lassen, und Jude werden ...."

Das! ist absolut richtig!
Es grüsst Pete, Freund Jesu
avatar
Pete
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 16.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Mimi1 am Fr 13 Jul - 10:19

Mimi schrieb:Ich hab mir die Links jetzt durchgelesen. Diese Sichtweise war mir noch nicht bekannt. Danke für die Info!

Adam schrieb:Und, deine Beurteilung?

Adam, ich kenne die Wahrheit nicht und kann diese Bibelstelle darum nicht beurteilen.
Das, was ich aus dem, was ich lese erkennen kann ist einzig, dass die Stelle von verschiedenen Leuten verschieden gedeutet wird und verschieden gedeutet werden kann, wie viele andere Stellen der Bibel.

Für meinen Glauben ist es nicht wirklich relevant, wie diese Bibelstelle zu verstehen ist.

Gruss
Mimi


avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Spaceship am Fr 13 Jul - 13:24

Für meinen Glauben ist es nicht wirklich relevant, wie diese Bibelstelle zu verstehen ist.
Gruss
Mimi


------------------------------------------------------------------------

Ich finde diese jüdisch Theologische Sichtweise Interessant.

Von daher werde ich mich damit Beschäftigen.

Danke an euch allen

Space
avatar
Spaceship
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 62

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Spaceship am Fr 13 Jul - 13:28

Neue Frage an Aba :


Shalom Aba,

könntet du mir - uns mal bitte den Jüdischen Bibelaufbau erklären,

angefangen vom 1. Buch Mose  bis ???????

Liebe Grüße

Space
avatar
Spaceship
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 62

Nach oben Nach unten

Re: Frage an ABA

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten