Geist und Materie

Nach unten

Geist und Materie

Beitrag von Franz am Do 12 Jul - 22:17

Liebe MitchristInnen !

"Geist und Materie".

Vor allem ist interessant die Materie des Irdischen Leibes ,
mit seiner Triebhaftigkeit im Spannungsfeld zur Geistseele.

Interessant der Vorausblick auf den Auferstehungsleib, den auch wir einmal haben werden, der geistförmig , lichthaft, unsterblich und transparent für die Geistseele sein wird, sodass jeder den Anderen als Anderen in seiner Einzigartigkeit (Singularität, Haecceitas) erkennen kann.
Vgl.
Lk 11,34
Dein Auge gibt dem Körper Licht. Wenn dein Auge gesund ist, dann wird auch dein ganzer Körper hell sein. Wenn es aber krank ist, dann wird dein Körper finster sein.
Lk 11,36
Wenn dein ganzer Körper von Licht erfüllt und nichts Finsteres in ihm ist, dann wird er so hell sein, wie wenn die Lampe dich mit ihrem Schein beleuchtet.

Außerdem hochinteressant die quantenphysikalischen Phänomene, die m.E. Abbild des Geistes in der Materie sind, zB. das Phänomen der Bilokation bzw. Multilokation, das Phänomen der Zeitfreiheit, das Phänomen, das Schrödinger in seinem Gedankenversuch "Schrödingers Katze" beschrieben hat, und der Unmöglichkeit einer Vorausberechnung gewisser quantenphysikalischer Entscheidungs-Vorgänge, die wiederum als Abbild der Willensfreiheit des Menschen gedeutet werden könnten, u.v.m

_________________
Gruß von Franz
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 1555
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten