Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Seite 13 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16  Weiter

Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von Franz am Fr 3 Aug - 7:36

HeinzB schrieb:
Mimi1 schrieb:
Franz schrieb:Mich würden weitere Antworten interessieren, und zwar zum Thema.

Dann schreib erst mal deine hin. Dann kommen vielleicht Antworten zu deiner Ansicht.
Aber ohne Fremdwörter und Zitate bitte.

Bin voller Hoffnung, dass noch weitere Antworten zum Thema kommen, nämlich was die höchste Stufe der Wiedergeburt ist und wie sie sich äußert!

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von Mimi1 am Fr 3 Aug - 10:37

Warum schreibst du deine Meinung zu deiner Frage nicht hin? Du hast ja jetzt schon ein paar Antworten erhalten (von HeinzB, Waldfee und Padma). Von mir kannst du ja keine Antwort erwarten, denn ich kann mit dem Gedanken von Stufen bei einer Wiedergeburt nichts anfangen.

Aber wenn du deine Meinung zu deiner Frage schreibst, kriegst du vielleicht wieder Antworten darauf von den Usern hier.

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von Franz am Fr 3 Aug - 17:53

Mimi1 schrieb:Warum schreibst du deine Meinung zu deiner Frage nicht hin? Du hast ja jetzt schon ein paar Antworten erhalten (von HeinzB, Waldfee und Padma). Von mir kannst du ja keine Antwort erwarten, denn ich kann mit dem Gedanken von Stufen bei einer Wiedergeburt nichts anfangen.

Aber wenn du deine Meinung zu deiner Frage schreibst, kriegst du vielleicht wieder Antworten darauf von den Usern hier.

Gruss
Mimi

Warte noch andere Antworten von Wiedergeborenen ab.
Es wird doch weitere geben, die über ihre höchste Stufe von Wiedergeburt eine Meinung haben.

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von HeinzB am Fr 3 Aug - 18:05

Wie du siehst sehen wir alle keine Stufen.
Also klär und doch auf.
avatar
HeinzB
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 1182
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 59
Ort : Lutherstadt Eisleben

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von Waldfee am Fr 3 Aug - 18:28

Höchste Stufe der Wiedergeburt? Klingt irgendwie nach Reiki ....

_________________
Ich bin dein Herr, dein Gott, der dich lehrt, was dir hilft, und dich leitet auf dem Wege, den du gehst. Jesaja 48,17
avatar
Waldfee
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 17.05.18
Ort : Münsterland

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von Padma am Fr 3 Aug - 19:07

Ich finde, eine der praktischsten Beschreibungen der Wiedergeburt und des Lebens als Wiedergeborener steht in Kolosser 3:

1 Seid ihr nun mit Christus auferweckt, so sucht, was droben ist, wo Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes. 2 Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist. 3 Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott. 4 Wenn aber Christus, euer Leben, offenbar wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit. 5 So tötet nun die Glieder, die auf Erden sind, Unzucht, Unreinheit, schändliche Leidenschaft, böse Begierde und die Habsucht, die Götzendienst ist. 6 Um solcher Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Ungehorsams. 7 In dem allen seid auch ihr einst gewandelt, als ihr noch darin lebtet. 8 Nun aber legt auch ihr das alles ab: Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, schandbare Worte aus eurem Munde; 9 belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen 10 und den neuen angezogen, der erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat. 11 Da ist nicht mehr Grieche oder Jude, Beschnittener oder Unbeschnittener, Nichtgrieche, Skythe, Sklave, Freier, sondern alles und in allen Christus. 12 So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld; 13 und ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr! 14 Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit. 15 Und der Friede Christi, zu dem ihr berufen seid in einem Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar. 16 Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen. 17 Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Hier ist beides nebeneinander:

Wiedergeburt als einmaliges Ereignis (ihr seid gestorben und auferweckt und euer Leben ist mit Christus verborgen in Gott)

Und dieses einmalige Ereignis bedeutet für unser zukünftiges Leben, dass es nicht mehr einfach so im alten Trott weitergehen kann.
Unsere Wiedergeburt ist die Basis für ein neues Leben, in dem wir - nach und nach - alles Alte ablegen, das nicht dazu passt und das neue, angemessene "Festkleid" anlegen, das diesem neuen Leben entspricht.

Und in diesem "An-/Ablegeprozess" gibt es nun durchaus Stufen der Entwicklung/Vervollkommnung.
Das Alte lässt sich manchmal schwer loswerden, zerreisst zwar in mancher leidvoller Erfahrung, aber die einzelnen alten Fetzen kleben oft hartnäckig und wollen nicht abgehen. Aber darunter strahlt trotzdem schon das neue Festkleid durch die Risse und Löcher hindurch ....

Wenn du nach einer höchsten Stufe fragst, Franz, dann würde ich sagen: dann wenn alles Alte abgelegt ist und nur noch das neue Festgewand uns bekleidet in seinem vollen Glanz.

Aber eigentlich ist dieses Festgewand schon von Anfang an vollkommen da. Und auch alles Alte wurde am Anfang der Neuschöpfung/Wiedergeburt schon vollkommen abgelegt.

Und dieses schon "vollkommen Fertige" ist die Voraussetzung dafür, dass wir dieses Geschenk nun nach und nach "realisieren" können.
( 8 Nun aber legt auch ihr das alles ab: ... denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen 10 und den neuen angezogen, ....  12 So zieht nun an ... )

So ähnlich wie ein Bettler auf der Strasse, der einen Palast erbt und zum Thronfolger eingesetzt wird.
Er hat den Erbschein bekommen und ist damit schon Millionär und ein mächtiger Mann.
Nun folgt aber erst noch die Inanspruchnahme des Erbes. Er muss in den Palast einziehen und die königlichen Gewänder anlegen. Er muss zur Bank gehen und über sein Geld verfügen, usw.

Schon mit dem Erbschein in der Hand ist er reich und mächtig.
Aber ohne dass er aus diesem Erbe heraus lebt, hat er gar nichts davon.

Diese Umsetzung würde ich aber nicht als "Stufen der Wiedergeburt" bezeichnen. Sondern eher als stufenweise Inanspruchnahme/Ergreifen des neuen Lebens, das dabei immer mehr aus dem Verborgenen ("verborgen mit Christus in Gott" Vers 3) herausstrahlt und für alle sichtbar und erfahrbar wird.
avatar
Padma
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von HeinzB am Fr 3 Aug - 19:14

Genauso, Padma. Mit jedem Tag wachsen wir in einem Reifeprozess, und so wird der neue Mensch immer sichtbarer.
avatar
HeinzB
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 1182
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 59
Ort : Lutherstadt Eisleben

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von Waldfee am Fr 3 Aug - 19:41

Sehr gute Auslegung, Padma, dankeschön!

_________________
Ich bin dein Herr, dein Gott, der dich lehrt, was dir hilft, und dich leitet auf dem Wege, den du gehst. Jesaja 48,17
avatar
Waldfee
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 17.05.18
Ort : Münsterland

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von Franz am Fr 3 Aug - 20:08

Danke Padma!

Stimmt alles, was du geschrieben hast.
Aber die höchste „Stufe“, oder sagen wir „Folgewirkung“ , fehlt immer noch.
Gern weitere Antworten!

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von HeinzB am Fr 3 Aug - 20:46

Franz, so langsam kommt es mir vor als suchtest du eine Antwort auf deine Frage,
von der du meinst das es für dich wichtig wäre.
Wie oft noch, es gibt keine "Höchste Stufe der Wiedergeburt"; keine "Vervollkommnung".
Heiliger als Heilig geht nun mal nicht.
Wir alle wachsen, aber es ist nie einer höher als der andere.


Zuletzt von HeinzB am Fr 3 Aug - 21:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
HeinzB
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 1182
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 59
Ort : Lutherstadt Eisleben

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt - die Voraussetzung in Gottes Reich zu kommen.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 13 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten