Warum die Bibel wörtlich nehmen

Seite 14 von 19 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 19  Weiter

Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Franz am Di 1 Jan - 21:27

Padma schrieb:Ja, Franz, da hast du recht.
Allerdings war es kein Dorfpfarrer, sondern ein Dekan der ev Kirche in der Stadt.
Dann sind dessen Ansichten umso schlimmer!
Aber selbst ein Dekan muss nicht unbedingt das Lehramt der Kirche in sämtlichen Punkten korrekt vertreten!

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Spaceship am Mi 2 Jan - 11:28

Feli :
es gibt keinen einzigen Menschen auf der Welt,keine einzigste Gemeinde..die wirklich DIE RICHTIGE Bibelauslegung haben.
Alle unsere Erkenntnisse sind Stückwerk!

ABER...das ,was EINDEUTIG ist....
ist der Heilsweg Gottes..wenn man sein Leben Jesus übergeben hat und IHM nachfolgt...
lebendigen täglichen Kontakt mit IHM hat...
dann wirkt der Hl. Geist in uns,so wie wir es verstehen können ,für unseren persönlichen Lebensweg.

und ..da bin ich mir sicher....
dass hat unser Herr mit voller Absicht so gemacht..
dass niemand sagen kann:
ich bin im Besitz der vollen Erkenntnis!☺️ ☺️


Danke liebe Feli ,

du hast es auf den Punkt gebracht Exclamation

lg

Space
avatar
Spaceship
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 1055
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Orwisch

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Spaceship am Mi 2 Jan - 11:38

HeinzB schrieb:Vor kurzem hatte ich ein Gespräch mit meinem - gläubigen - Neffen, der nun meinet aufgrund mancher Schriftstellen könne man die Bibel nicht wörtlich nehmen, und führte als Beispiel einige Stellen an in denen es heißt, das Menschen mit dem Schwert oder auch Speer "erwürgt" wurden.
Für die Bibel ist eine Tatausübung nicht wichtiger als das Tatergebnis.
Für den Leser mag dies natürlich lächerlich klingen: Mit dem Schwert erwürgt?
"Das geht doch gar nicht" schallte es einem dann aus unwissenden Mund entgegen, denn man kann durchaus jemanden mit einem  Messer oder Schwert erwürgen
Hier erinnere ich ganz bewusst an das Schächten:
Wenn einem Menschen die Kehle durchgeschnitten oder durchbohrt wird, erstickt das Opfer am eigenen Blut - mit anderen Worten, es kommt dem erwürgen gleich.
Wir sehen also an diesem Beispiel, wie wörtlich es entgegen des ersten Blickes zu sehen ist.

Ein weiteres Beispiel ist der Hase, den die Bibel als Wiederkäuer bezeichnet.
Hier riefen alle auf, "Quatsch, der Hase ist kein Wiederkäuer, das wissen wir ja nun ganz genau!"
Ist er nicht? Wer hat recht - Bibel contra Wissenschaft - und das Ergebnis lautet 1:0 für die Bibel, denn: Der Hase (und alle seine Unterarten wie Kaninchen) fressen ihren ausgeschiedenen VORVERDAUTEN Kot.
Der Magen des Hasen ist aufgrund der sehr schwer verdaulichen und zellulosereichen Nahrung zu einer effektiven Verdauung nicht in der Lage, daher stellt der Blinddarm den Hauptverdauungsbereich der Hasenartigen dar , in dem mit Hilfe einer effektiven Darmflora der Nahrungsbrei aufgeschlossen wird. Aus dem Blinddarm wird die so verdaute Nahrung an den Dickdarm weitergegeben. Damit die freigewordenen Nährstoffe dem Körper zugute kommen können, müssen die Tiere den Nahrungsbrei nochmals aufnehmen. Sie scheiden ihn als weiche Kotpillen aus  und schlucken sie danach direkt wieder, die Nährstoffaufnahme erfolgt bei der nächsten Dünndarmpassage. Der eigentliche Kot besteht dagegen aus harten Kotpillen.Somit fällt der Hase zwar wissenschaftlich nicht unter die Kategorie der Wiederkäuer, die einen mehrteiligen Magen besitzen, aber Wiederkäuen tut er trotzdem.

Trotz alledem gibt es Übersetzungsfehler in den deutschen Bibelübersetzungen. Exclamation

eine Jungfrau wird ein Kind gebären ....

Diese Übersetzung von


Jesaja 7:14
Darum so wird euch der HERR selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie heißen Immanuel.


ist völlig Falsch Exclamation

Denn es heißt Wörtlich : "eine junge Frau ....."

Tja ja , Aba könnte dazu  noch mehr schreiben - wie Worte aus dem AT falsch übersetzt worden sind....
avatar
Spaceship
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 1055
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Orwisch

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Franz am Mi 2 Jan - 12:55

Maria musste Jungfrau sein und bleiben, sonst hätte Jesus nicht ihr Fleisch annehmen können!
Denn dann hätte Jesus sofort den Makel der Erbsünde vererbt bekommen!
So einfach ist das!

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Mimi1 am Mi 2 Jan - 14:51

Hätte denn Maria durch Geschlechtsverkehr mit einem Mann die Erbsünde erhalten, so, wie man eine Krankheit erhält?

Und wenn Maria Jungfrau geblieben wäre bis sie Jesus erhalten hätte und wäre dann später nicht mehr Jungfrau geblieben, so hätte sie die Erbsünde später gekriegt und Jesus damit angesteckt?

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Franz am Mi 2 Jan - 15:02

Mimi1 schrieb:Hätte denn Maria durch Geschlechtsverkehr mit einem Mann die Erbsünde erhalten, so, wie man eine Krankheit erhält?

Und wenn Maria Jungfrau geblieben wäre bis sie Jesus erhalten hätte und wäre dann später nicht mehr Jungfrau geblieben, so hätte sie die Erbsünde später gekriegt und Jesus damit angesteckt?

Gruss
Mimi

Ad 1.) Maria musste frei von Erbsünde sein. Erbsünde, ein Zustand, der seit dem Sündenfall alle Menschen betrifft, bedeutet Triebhaftigkeit und hätte dazu geführt, dass Maria kein ewig gültiges „Fiat“ hätte sagen können.
Ausserdem wäre die Erbsünde auf Jesu‘ Fleisch übergegangen.
Dann hätte Gott Vater Jesus Gott Sohn „nachbessern“ müssen und Jesus nachträglich von der Erbsünde befreien müssen. Das wäre widersinnig, da Jesus Gott zugleich in „hypostatischer Union“ ist.

Ad 2.) Maria blieb immer jungfräulich. Jesus trat durch ihren Leib hindurch, ohne sie zu verletzen. So wie Jesus durch verschlossene Türen treten konnte. [Kontext zu Ezechiel 43 ff: Tempelquelle - das Wasser, das zum Tor des Ostens fließt, das verschlossen bleibt, da  der Gott Israels kommt und  hindurchtritt - Hinweis auf die Jungfräulichkeit Mariens].Thomas v. Aquin vergleicht das mit einem Lichtstrahl, der durch das Fenster strahlt. Maria wurde dadurch nicht verletzt, sondern geheiligt.
Nachfolgende Wunder bestätigen dies.

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von feli am Mi 2 Jan - 15:33

Die Sünde wird vom Mann übertragen..von Adam her...nicht von der Frau ..nach der Bibel.

falsch Space...es ist richtig "Jungfrau"
Aus dem griechischem Grundtext geht das eindeutig hervor.
Und es MUSSTE so sein.-
Denn Gott erfüllt die Prophetien,die er gegeben hat...

Jesus musste aus dem Same David,und aus der Königslinie stammen.
Da der Same des letzten Königs aber von Gott verflucht wurde,kann und darf Josef NIEMALS aus seinen Samen die Königslinie weitergeben, sondern nur das Anrecht darauf,weil er diese an seinen 1. Sohn weitergibt,auch wenn es nicht sein Same war.

Maria stammt auch von David ab,eine Nebenlinie...
von Nathan,dem Bruder von Salomo!

Also ist der Same von David,und die Königslinie kommt nominell von Josef!!!

Es hat alles seinen Sinn!!

avatar
feli
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 817
Anmeldedatum : 21.05.18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Adam am Mi 2 Jan - 16:21

Spaceship schrieb:.......
Trotz alledem gibt es Übersetzungsfehler in den deutschen Bibelübersetzungen. Exclamation

eine Jungfrau wird ein Kind gebären ....

Diese Übersetzung von


Jesaja 7:14
Darum so wird euch der HERR selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie heißen Immanuel.


ist völlig Falsch Exclamation

Denn es heißt Wörtlich : "eine junge Frau ....."

Tja ja , Aba könnte dazu  noch mehr schreiben - wie Worte aus dem AT falsch übersetzt worden sind....

Lieber Space,

schon allein aus der jüdischen Tradition heraus musste Maria Jungfrau sein, weil das erste Kind, also der "Erstgeborene" Gott geweiht war und wurde. Dass Maria darüber hinaus eine "junge Frau" im Alter von vermutlich 14 Jahren ist eigentlich auch kein Geheimnis.

Da allerdings die Juden nicht an die Messianität Jesu glauben und noch immer auf ihren Messias harren, würde es mich nicht wundern, wnen von jüdischer Seite in diesem Fall ein Veto eingelegt werden würde...
avatar
Adam
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Franz am Mi 2 Jan - 18:25

Lieber Adam!

Im Jüdischen wird Maria nicht als immerwährende  Jungfrau betrachtet, sondern als normale jüdische Frau mit mehreren Kindern, den Geschwistern Jesu‘.
Außerdem gibt es im Jüdischen den Begriff „Erbsünde“ nicht.
Ferner wird im Jüdischen Jesus  als Heilsgestalt und  Meschiach, und als Sohn Gottes angesehen, aber in dem Sinn wie Gläubige allgemein, und mit einer Frau als Ehefrau. Im Jüdischen ist Jesus als Single undenkbar.

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Spaceship am Do 3 Jan - 10:37

Sorry Freunde ,

Ich habe hier nicht behauptet das Maria keine Jungfrau mehr war , sondern das im hebräischen Urtext : "Junge Frau" steht.

Feli du darfst nicht von der Griechischen Übersetzung ausgehen.
Der Hebräische Urtext zählt Exclamation
avatar
Spaceship
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 1055
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Orwisch

Nach oben Nach unten

Re: Warum die Bibel wörtlich nehmen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 14 von 19 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 19  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten