Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von HeinzB am Mo 27 Aug 2018 - 10:14

Das Neue Jerusalem:
"Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. 2 Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen" Offb.21

Wie soll Satan denn da etwas stürmen?
Die Bibel sagt doch klar, das das neue Jerusalem erst auf die Neue Erde kommt, nicht auf die, auf der wir jetzt leben.
avatar
HeinzB
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 58
Ort : Lutherstadt Eisleben

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von Adam am Mo 27 Aug 2018 - 10:24

Franz schrieb:1000 Jahre sind eine symbolische Zahl der Fülle.
Das Weltfriedensreich ist das himmlische Jerusalem.

So ist es!. Frieden kann es nur in der unmittelbaren Gegenwart Jesu geben; Und dies wird dann nach Vollendung des Prozesses aus 1.Korinther 15,35 -49 (komisch, außer mir scheint es niemanden zu interessieren wie wichtig gerade diese Passage ist für das Verständnis, was zur Zeit der Parusie statt findet) auch im Himmlischen Jerusalem, der "Gebärmutter" des befruchteten Gottesvolkes, statt finden. Nur dort wird jene Priesterschaft Gottes, die Auserlesenen, die höher stehen, als alle Engel im Himmel sich für 1000 Jahre aufhalten, bevor sie die dann gereinigte und erläuterte, und somit erneuerte Erde betreten und jenes Himmlische Jerusalem, was dann gegen Ende der 1000 Jahre auf die Erde hernieder fährt, verlassen, so, wie einst Noah und die anderen sieben mit Geretteten ebenfalls die Arche verlassen konnten.

Jenes Himmlische Jerusalem ist die endzeitliche Arche, in dem sich alle Erlösten und somit Geretteten aufhalten werden, und zugleich all das lernen, was das Volk Israel damals in den vierzig Jahren der Wüste hätte lernen sollen.

Darum sind jene 1000 Jahre sowohl mit den 40 Jahren des Volkes Israel in der Wüste vergleichbar, als auch mit Noah in der Arche....

Die Symbolkraft der 1000 Jahre wird dabei nicht berührt. nach meinen persönlichen Erkenntnissen könnte dies sogar nach Menschenzeit Milliarden von Jahren beinhalten....
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von feli am Mo 27 Aug 2018 - 10:30

und das Meer ist nicht mehr.Heinz schrieb:
Das finde ich wirklich sehr schaaaaade!!!!
avatar
feli
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 21.05.18
Ort : Berlin

http://forumskreis.forumieren.de/

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von Adam am Mo 27 Aug 2018 - 10:46

HeinzB schrieb:Das Neue Jerusalem:
"Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. 2 Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen" Offb.21

Wie soll Satan denn da etwas stürmen?
Die Bibel sagt doch klar, das das neue Jerusalem erst auf die Neue Erde kommt, nicht auf die, auf der wir jetzt leben.

Genau das ist der Knackpunkt, mein Freund, HeinzB! Cool

Wenn du wirklich all meine diesbezüglichen Beiträge gelesen hättest, dann wüsstest du, dass ich diesen Knackpunkt längst beantwortet habe! Wink .

Dies ist auch wunderbar physikalisch erklärbar, wenn ich dem "Neuen Jerusalem" eine astronomische Masse, Energie und Gestalt gebe, die sich allein aus den gegebenen biblischen Daten ableiten lässt. Dieses kosmische "Etwas", was auch immer es ist, hat einen dermaßen Einfluss auf das Geschehen der Erde, wie jener Körper, der damals für die Sintflut verantwortlich war und für die Geburt unseres jetzigen Mondes. dass sich dieses Geschehen zwangsläufig in der weiteren Entwicklung der Erde nieder schlägt. Und selbst jener Prozess aus 1.Korinther 15,35-49, der damit ebenso im Zusammenhang steht, wie die so genannte 2. Auferstehung im Sinne von
Offenbarung 20,5 Die andern Toten aber wurden nicht lebendig, bis die tausend Jahre vollendet wurden.
lässt sich relativ einfach physikalisch erklären! Nur werden in der Bibel rein menschliche Bilder benutzt, um diesen physikalischen Prozess erklären zu wollen, was auch in diesem besonderen Fall wirklich von Relevanz ist, da jener physikalische Prozess sich auf "Gläubige" letzten Endes anders auswirkt, als auf "Ungläubige". denn die Gläubigen besitzen eine ungeheure potentielle Energie, die sie dazu verwenden können, die auf sie einwirkende Kraft vollkommen anders zu nutzen, als diejenigen, die keinen Glauben haben, und somit jene auf sie einwirkende Energie nicht umsetzen können.... DAMIT SIE ENTRÜCKT WERDEN KÖNNEN !!. Die absolut gleiche Energie, die sowohl auf den Gläubigen als auch auf den Ungläubigen einwirkt, verursacht also eine vollkommen andere Reaktion. Aber beide Gruppen spüren eine enorme Anziehungskraft in Richtung des "Neuen Jerusalems".

Die einen werden jedoch Aggressiv, weil sie die auf sie einwirkende Energie nicht anders nutzen können, und die anderen erleben ein regelrechten buchstäbliches "Beschwingtsein", also eine "Erhabenheit", Ein "Loslösen" vom irdischen, sich aus dem Klammergriff der Gravitation befreien zu können, und dabei zu entschweben!!!.

Jesus Christus hatte dies in etwas kleineren Rahmen bereits vorgemacht, als er auf dem Wasser laufen konnte. Und Petrus hatte dies ebenfalls eine sehr kurze Zeit gekonnt!. Bei der Verwandlung und Entrückung im Sinne von 1.Korinther 15,35-49 ist dieses Vermögen bei allen Erlösten Menschen vorhanden! (Daraus kann ich als "Physiker" ableiten, welche physikalische kraft hier wirken muss, um jenen Prozess umsetzen zu können)
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von Adam am Mo 27 Aug 2018 - 10:50

feli schrieb:
Das finde ich wirklich sehr schaaaaade!!!!

Sorry Feli, aber damit ist NICHT das buchstäbliche Meer gemeint, sondern die Menschen an sich! Es gibt dann keine Menschen mehr auf der Erde!
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von feli am Mo 27 Aug 2018 - 11:31

Das sagst DU Adam!!!
Mit DEINER Theorie!!
Das kannst du gerne glauben!!

Ich sehe es so ,wie es da steht,dass es kein Meer mehr geben wird.
Wir werden es dann wohl nicht mehr brauchen.☺️
avatar
feli
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 21.05.18
Ort : Berlin

http://forumskreis.forumieren.de/

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von Franz am Mo 27 Aug 2018 - 11:39

Mit Meer sind tatsächlich irdische Menschen gemeint!
Da hat Adam recht.
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von Adam am Mo 27 Aug 2018 - 11:41

feli schrieb:Das sagst DU Adam!!!
Mit DEINER Theorie!!
Das kannst du gerne glauben!!

Ich sehe es so ,wie es da steht,dass es kein Meer mehr geben wird.
Wir werden es dann wohl nicht mehr brauchen.☺️

Ich versuche hier lediglich, die Symbolik der Offenbarung zu erklären. Und hier hat das "Meer" nun mal eine andere Bedeutung, als in den nicht prophetischen Schriften! Ansonsten müsstest du auch in den diversen Hinweisen, wo oftmals steht, "Ein Tier entstieg dem Meer..." usw. ebenfalls annehmen, es handle sich zum einen um ein wirkliches Tier, und zum anderen um ein wirkliches Meer! Damit kannst du aber die Symbolik der Prophetien nicht verstehen und auslegen.... abgesehen davon lesen wir hierzu unmittelbar ...
Offb 17,15 Und er sprach zu mir: Die Wasser, die du gesehen hast, an denen die Hure sitzt, sind Völker und Scharen und Nationen und Sprachen.

Dies ist jedoch nicht die einzigste Stelle, aus der eine entsprechender Hinweis entnommen werden kann.

Und ja, Feli, der "Neue Mensch" wird weder Luft, noch Erde noch Wasser benötigen! Denn er ist nicht aus Erde, braucht keine Luft zum atmen, und benötigt zudem auch kein Wasser!

(schon in den kommenden 1000 Jahren gibt es keine Luft mehr, keine Atmosphäre mehr auf dieser Erde; Schon allein deshalb ist es müßig darüber nachzudenken, wie denn das "Friedensreich" aussehen soll.)
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von Franz am Mo 27 Aug 2018 - 17:13

1000 Jahre bedeutet Schranken ( für das Böse) und zugleich Fülle ( für das Gute).

Analog wie die Zahl 666 Antichrist und zugleich Messias bedeutet, je nach Bibeltext.
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von Adam am Mo 27 Aug 2018 - 18:04

Franz schrieb:1000 Jahre bedeutet Schranken ( für das Böse) und zugleich Fülle ( für das Gute).
Ja Franz, so gesehen ist es dann nicht verwunderlich, wenn man Amillennialismus und Postmillenarismus propagiert; denn hier ist das Böse in Fülle genauso vertreten, wie das Gute in Fülle. Beidem ist die gleiche Zeit gesetzt.

Franz schrieb:Analog wie die Zahl 666 Antichrist und zugleich Messias bedeutet, je nach Bibeltext.
sagen wir mal so, die Zahl 666 ist einfach die Zahl des Menschen, so, wie die Zahl 777 die Zahl Gottes darstellt, und die Zahl 888 die Zahl Christi, des göttlichen Christus.
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Erklärungsversuche... die Offenbarung betreffend

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten