Die Welt ist böse! ... oder bin ich es?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Die Welt ist böse! ... oder bin ich es?

Beitrag von Spaceship am Fr 31 Aug 2018 - 13:28

feli schrieb:Danke padma!!

Ach Gott ,was sind wir Menschen klein,
und arm und schwach geblieben.
Wir hassen ,neiden schlagen drein,
wo wir doch sollten lieben!!!


Und das macht leider auch vor uns Christen nicht halt.

Aber ..die Gnade Jesus ist bei uns,
wir dürfen immer wieder neu mit IHM anfangen,
wir dürfen lernen,reifer, weiser,
liebevoller werden ,mit der Hilfe des Hl. Geistes!!!♥️

Und ich danke dir liebe Felix das du uns daran erinnerst
avatar
Spaceship
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 619
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 62

Nach oben Nach unten

Re: Die Welt ist böse! ... oder bin ich es?

Beitrag von Mimi1 am Fr 31 Aug 2018 - 14:29

HeinzB schrieb:Die Welt vergibt dir aber nicht, egal wieviel du vergibst.
Die Vergebung der Welt ist es ja auch nicht, die ich suche.

Vergebung wird uns "nur" im Himmel entlohnt.
Dies sehe ich nicht so, denn wenn ich vergebe, werde ich selber frei in dem Moment, in dem ich vergeben habe - nicht erst im Himmel. Die Vergebung selbst, wenn ich vergeben kann, ist dies für mich schon in sich selbst ein grosses Geschenk. Dies ist für mich schon Lohn.

Alles was wir nicht aus Liebe zu Jesus tun, ist ohne jeden Wert.
Wobei Jesus aber sagte: Alles, was ihr dem geringsten meiner Brüder getan habt, habt ihr mir getan.
Und jenen, welchen er dies gesagt hat, waren sich gar nicht bewusst, dass sie dies für Jesus getan haben.

Wenn ich etwas aus "nur" aus Liebe zu meinen Mitmenschen tue, ist dies für dich wertlos? Wenn ja, inwiefern ist es wertlos in deinen Augen?

Nur in der Liebe zu ihm sind wir zu echter Nächstenliebe fähig, weil nur in seiner Liebe zu uns wir uns selbst annehmen und lieben können.
Sonst lieben wir nur die, die uns auch Liebe entgegenbringen.

Du sagst also damit, dass nur gläubige Christen zu echter Nächstenliebe fähig seien und alle anderen, welche keine gläubigen Christen seien, nur denen Liebe entgegenbringen könnten, die ihnen Liebe entgegenbringen würden?

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Die Welt ist böse! ... oder bin ich es?

Beitrag von HeinzB am Fr 31 Aug 2018 - 16:36

Die Welt ist genau das, was wir Menschen aus ihr machen.
Diese Tatsache zwingt zur Erkenntnis das wir nicht in der Lage sind, sie "gut" zu machen.
avatar
HeinzB
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 58
Ort : Lutherstadt Eisleben

Nach oben Nach unten

Re: Die Welt ist böse! ... oder bin ich es?

Beitrag von Adam am Fr 31 Aug 2018 - 17:06

HeinzB schrieb:Die Welt ist genau das, was wir Menschen aus ihr machen.
Diese Tatsache zwingt zur Erkenntnis das wir nicht in der Lage sind, sie "gut" zu machen.

Nicht so ganz, lieber HeinzB!

Wenn Christus in uns einkehren möchte, so muss er erst einmal unseren Körper als Tempel Gottes reinigen, so, wie er damals eindrucksvoll auch den Tempel in Jerusalem "gereinigt" hat.
Dies macht er jedoch nicht direkt - wäre ja auch zu schön - sondern er veranlasst uns, dies aus uns heraus zu nehmen, heraus zu lassen, was nicht in unserem Körper, in unserer Seele, in unserem Geist sein darf. Das bedeutet, wie müssen es selbst, nachdem uns Jesus Christus mittels des Heiligen Geistes und mittels des "Spiegels" bewusst macht, was nicht in unserem "Tempel" sein darf.
Im Grunde genommen dient also jener Spiegel, die Welt um uns herum, dazu, damit wir rein werden können, wir einer Heiligung unterzogen werden können.

Allerdings müssen wir dies auch zulassen. Und dies habe ich lange Zeit nicht getan. Denn das Erkennen der Bosheit um mich herum, auch und vor allem die versteckte Bosheit, sollte ja vor allem dazu dienen, in mir nach solch "versteckter Bosheit", "Unreinheit" zu fahnden; Indem ich mir da bewusst die Frage stelle, bin ich denn so anders, als jener da gegenüber.

Als Adventist mit dem Wissen um das "vollkommene Böse", und warum die Prophetie geschrieben wurde, was dabei passiert, wer davon betroffen ist, habe ich mich slebst zunächst einmal ausgeklammert; denn ich war ja in einer "Guten vollkommenen Gemeinde" zuhause, also ein Teil von ihr. Somit musste ich mich da auch nicht um mich selbst kümmern - denn es sei ja alles vergeben und vergessen, begraben : Ich hatte ja durch die Taufe das Weiße Kleid der Gerechtigkeit und Rechtfertigung bekommen.... so dachte ich lange Zeit.

Dem ist aber leider nicht so! Aber das wollen viele "Wiedergeborene" nicht wissen und nicht wahrhaben, dass dann nach der Taufe der eigentliche Reinigungsprozess in uns von statten geht, uns Jesus Christus durch den Geist Gottes zeigt, was bei uns nicht "hingehört". Und wir meinen gerne - so ich auch - wir würden dabei nur bewusster die Schlechtigkeit der Welt wahrnehmen.... Und erst einige Jahre später, eben auch durch dieses Forum hier, durch die Konversation mit unseren Geschwistern hier drin ist mir das erst bewusst geworden, was ich in mir selbst noch alles ändern musste - nicht zuletzt natürlich auch durch meine Frau, allerdings durch eine sehr "unkonventionelle Art und Weise".

In jenem Reinigungsprozess bin ich noch immer. Aber ich spüre dabei, dass ich mehr und mehr durch mich selbst Christus heraus scheinen lassen kann. Also somit auch das Gute aus Christus, welches durch mich nach außen getragen werden kann. ....

Wir können also durchaus dazu beitragen, dass sich das Gute aus Jesus heraus durch uns in der Welt sichtbar wird, und eben nicht nur jene böse, was man zunächst einmal sieht, was ja nun leider auch nicht so schwer ist, es zu sehen. Denn selbst der Baum der Erkenntnis dürfte Eva eher aufgefallen sein, als der Baum des Lebens....
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Die Welt ist böse! ... oder bin ich es?

Beitrag von Adam am Fr 31 Aug 2018 - 17:15

Mimi1 schrieb:.......
Dies sehe ich nicht so, denn wenn ich vergebe, werde ich selber frei in dem Moment, in dem ich vergeben habe - nicht erst im Himmel. Die Vergebung selbst, wenn ich vergeben kann, ist dies für mich schon in sich selbst ein grosses Geschenk. Dies ist für mich schon Lohn.

......
Gruss
Mimi

hätte von mir sein können Wink ; Danke dir

(Darum war ich ja 2004 so furchtbar traurig und niedergeschlagen, als ich mir vornahm, meinen Eltern von Angesicht zu Angesicht zu vergeben für all dies, was sie an mir getan haben und mich mit ihnen versöhnen wollte.... aber da hatten sie es "vorgezogen", kurze Zeit zuvor noch zu sterben. Was ich leider nicht wusste und erst erfuhr, als ich vor ihrer ehemaligen Haustür stand... ich hatte sie 30 Jahre lang nicht gesehen)
avatar
Adam
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Die Welt ist böse! ... oder bin ich es?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten