Jesus, Gott, der liebt

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Jesus, Gott, der liebt

Beitrag von Franz am Do 3 Jan - 23:39

Hl Mimi!

Erstens sind es Heilige Personen, die eine höhere geistige Ebene innehatten, und keine Esoteriker

Zweitens: was Thomas von Aquin sagt, ist sehr einleuchtend und glaubwürdig: Jesus sagt das wortwörtlich!
Da Jesus selbst die Wahrheit ist und sie sagt, würde man Ihn zum Lügner machen, wenn man das nicht glaubte!

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Jesus, Gott, der liebt

Beitrag von Mimi1 am Do 3 Jan - 23:54

Erstens sind es Heilige Personen, die eine höhere geistige Ebene innehatten
Du magst dies so sehen. Ich habe diese Personen nicht persönlich gekannt. Ich kann über sie nichts sagen, auch nicht, dass sie wirklich eine höhere geistige Ebene inne hatten. Was andere über sie sagten oder was für Legenden sich um diese Personen später gesponnen haben, sagt mir nicht wirklich, wie diese Heiligen tatsächlich gewesen waren in ihrem Alltag.

Zweitens: was Thomas von Aquin sagt, ist sehr einleuchtend und glaubwürdig: Jesus sagt das wortwörtlich!
Da Jesus selbst die Wahrheit ist und sie sagt, würde man Ihn zum Lügner machen, wenn man das nicht glaubte!

Man würde Jesus nicht zum Lügner machen, wenn man das, was er sagte beim Abendmahl, im übertragenen Sinne verstehen würde, so, wie es die Evangelischen tun.

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Jesus, Gott, der liebt

Beitrag von Franz am Fr 4 Jan - 0:02

Hi Mimi!

Wieso soll man Jesu‘ Worte im übertragenen Sinn verstehen, wenn Er sie wörtlich so gesagt hat,
andere Texte in der Bibel aber wortwörtlich nehmen, wie die Evangelikalen dies tun?
Messen hier die Evangelikalen nicht mit zweierlei Maß?

Übrigens: im Jüdischen wird das „Fleisch“ in diesem Text anders exegiert.

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Jesus, Gott, der liebt

Beitrag von Mimi1 am Fr 4 Jan - 0:25

Franz schrieb:Wieso soll man Jesu‘ Worte im übertragenen Sinn verstehen, wenn Er sie wörtlich so gesagt hat,
andere Texte in der Bibel aber wortwörtlich nehmen, wie die Evangelikalen dies tun?
Messen hier die Evangelikalen nicht mit zweierlei Maß?

Dasselbe könnte man dich umgekehrt fragen: Warum nimmst du das wörtlich, wo du doch an so vielen Stellen der Bibel das, was da wörtlich steht, ganz anders deutest. Aber genau diese Stelle nimmst du (jaja die katholische Kirche, nicht nur du) wörtlich.

Dieses Argument von dir zieht hier also nicht.
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Jesus, Gott, der liebt

Beitrag von Spaceship am Fr 4 Jan - 13:13

avatar
Spaceship
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 1055
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Orwisch

Nach oben Nach unten

Re: Jesus, Gott, der liebt

Beitrag von Franz am Fr 4 Jan - 17:32

Mimi1 schrieb:
Franz schrieb:Wieso soll man Jesu‘ Worte im übertragenen Sinn verstehen, wenn Er sie wörtlich so gesagt hat,
andere Texte in der Bibel aber wortwörtlich nehmen, wie die Evangelikalen dies tun?
Messen hier die Evangelikalen nicht mit zweierlei Maß?

Dasselbe könnte man dich umgekehrt fragen: Warum nimmst du das wörtlich, wo du doch an so vielen Stellen der Bibel das, was da wörtlich steht, ganz anders deutest. Aber genau diese Stelle nimmst du (jaja die katholische Kirche, nicht nur du) wörtlich.

Dieses Argument von dir zieht hier also nicht.
Wenn Jesus etwas klar und deutlich sagt, ist das für mich bindend, da Er die Wahrheit ist und nicht lügt.
Außerdem kennen wir die Rückantwort der Juden, die zeigt, daß es Jesus wirklich wörtlich gemeint hat, wenn sie fragen: " Wie kann er uns sein Fleich zu essen geben".
Andere Texte in der Bibel, die Heilsgestalten betreffen oder wo der biblische Endredaktor geschichtliche historische Ereginisse beschreibt, können einem Rezeptionsproblem, und/oder einem Transkriptionsproblem und/oder einem apologetischen Übereifer unterliegen, was man  ( die autorisierte Bibelkommission) dann aus dem Zusammenhang erkennen kann.

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 6100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 64
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Jesus, Gott, der liebt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten