In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Mimi1 am Mi Mai 30, 2018 2:55 pm

Im Thread "die Wahrheit wird euch frei machen" schreibt feli:
.Die Wahrheit.....
Das ist Jesus Christus in Person..
und ER ist Liebe!!
Wenn ein Mensch in dieser Liebe ist, ist es unmöglich zu morden,zu neiden, zu hassen usw

Dies führt mich zur Frage:
Bedeutet dies, dass ein Mensch, der liebt, egal welcher Religion, in Jesus ist und wenn er in der Liebe bleibt, in Jesus bleibt?

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Moni am Mi Mai 30, 2018 4:35 pm

Ich verstehe das anders, Mimi. Wenn jemand in Jesus ist, dann ist er in der Liebe und wenn er in Jesus bleibt, bleibt er in der Liebe und die Liebe in ihm. Nicht umgekehrt.
avatar
Moni
User
User

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 24.05.18

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von feli am Mi Mai 30, 2018 4:40 pm

So IST es Moni!!! Smile Smile
avatar
feli
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 21.05.18
Ort : Berlin

http://forumskreis.forumieren.de/

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Padma am Mi Mai 30, 2018 4:50 pm

Man kann solche aussagen nicht einfach umdrehen.
Bekanntes Beispiel: "Alle Chinesen sind Menschen."  Wenn man es umdreht: "Dann müssen doch alle Menschen Chinesen sen!" Cool
So funktioniert das nicht.

Noch ein anderer wichtiger Punkt. Wir haben nur 1 Wort für Liebe - egal, ob wir damit erotische Liebe, freundschaftliche Liebe oder Liebe zu Gott bezeichnen wollen. Im griechischen Urtext stehen hierfür 3 unterschiedliche Ausdrücke.
Schon deshalb kann man nicht einfach unsere heutige Vorstellung von Liebe darauf übertragen.

Aber man kann so sagen:
Röm 13,10 Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung.

und auch an anderen Stellen ähnliche Aussagen.
Also: wer anderen gegenüber in Liebe handelt, erfüllt das Gesetz bezüglich der Anweisungen für die Mitmenschen, egal, welcher Religion er angehört oder ob er überhaupt einer Religion angehört.
Und er bezeugt damit:

Röm 2, 14 Denn wenn Heiden, die das Gesetz nicht haben, doch von Natur aus tun, was das Gesetz fordert, so sind sie, obwohl sie das Gesetz nicht haben, sich selbst Gesetz.
15 Sie beweisen damit, dass des Gesetzes Werk in ihr Herz geschrieben ist; ihr Gewissen bezeugt es ihnen, dazu auch die Gedanken, die einander anklagen oder auch entschuldigen,
16 an dem Tag, an dem Gott das Verborgene der Menschen durch Christus Jesus richtet, wie es mein Evangelium bezeugt.
avatar
Padma
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Mimi1 am Sa Jun 02, 2018 11:08 am

Moni schrieb:Ich verstehe das anders, Mimi. Wenn jemand in Jesus ist, dann ist er in der Liebe und wenn er in Jesus bleibt, bleibt er in der Liebe und die Liebe in ihm. Nicht umgekehrt.

Es gibt also Liebe ausserhalb von Jesus?
Gibt es Liebe ausserhalb von Gott

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von HeinzB am Sa Jun 02, 2018 2:15 pm

Nein Mimi.
Es gibt keine Liebe ausserhalb von Jesus.
Seine Liebe gilt allen Menschen, gleich welcher Religion oder keiner Religion.
Es ist Seine Liebe die zuerst zu uns kommt und uns veranlasst, bewusst oder unbewusst, in Liebe zu handeln.
Ebenso liegt das Gesetz festgeschrieben in uns, von Geburt an.
Wir nennen das "Gewissen" - geheimes Wissen.
Aber wer die Liebe Gottes erkennt, erkennt Jesus.
Und wer Jesus erkennt und ihn liebt, kann keiner Religion mehr angehören, egal welcher.
avatar
HeinzB
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 58
Ort : Lutherstadt Eisleben

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Padma am Sa Jun 02, 2018 4:06 pm

Das ist natürlich eine Glaubensfrage, ob man bspw das glaubt oder nicht:

Kol 1,16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen.
17 Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm.

Aber ich verstehe den Sinn hinter deiner Frage nicht so ganz, Mimi.
Wozu sollte denn die Trennung gut sein?
Wir haben doch die Möglichkeit, in ihm die ganze Fülle zu haben - so wie es im zitierten Text weiter heisst:

19 Denn es hat Gott gefallen, alle Fülle in ihm wohnen zu lassen.

Warum nach einer - möglicherweise - ohne ihn existierenden Liebe suchen?
Oder zielt die Frage darauf ab: Wenn beides identisch ist, kann man ja einfach nur über die Liebe gehen und kommt dann automatisch zu ihm?
Das ist bestimmt nicht einfacher und leichter  Wink  . Und warum so ein Umweg, wenn uns doch der direkte Weg zu ihm offen steht?
avatar
Padma
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Mimi1 am So Jun 03, 2018 10:51 am

HeinzB schrieb:Es gibt keine Liebe ausserhalb von Jesus.

Ein Muslim, der liebt, der Nächstenliebe lebt, ist dann also innerhalb Jesus? Oder kann deiner Meinung nach jemand, der einen anderen Glauben hat, gar nicht wirklich lieben?

Padma schrieb:Warum nach einer - möglicherweise - ohne ihn existierenden Liebe suchen?

Tu ich ja auch gar nicht Wink

Es gibt ja Nächstenliebe nicht nur bei Christen, deshalb frage ich. Wenn Jesus die Liebe IST, dann müsste auch ein Muslim, der Nächstenliebe übt, in Jesus Liebe sein oder es gäbe doch Liebe ausserhalb von Jesus.

Oder zielt die Frage darauf ab: Wenn beides identisch ist, kann man ja einfach nur über die Liebe gehen und kommt dann automatisch zu ihm?
Das ist bestimmt nicht einfacher und leichter  Wink  . Und warum so ein Umweg, wenn uns doch der direkte Weg zu ihm offen steht?
Mir geht es hier grad nicht darum, wie man zu Jesus kommt. Dies ist nicht meine Frage hier.
Ausserdem: Wenn ich liebe, dann tue ich dies nicht, um zu Gott oder Jesus zu kommen oder um das ewige Leben zu verdienen. Liebe erwartet keine Belohnung, Liebe IST die Belohnung.

Gruss
Mimi
avatar
Mimi1
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Padma am So Jun 03, 2018 11:18 am

Mimi1 schrieb:
Mir geht es hier grad nicht darum, wie man zu Jesus kommt. Dies ist nicht meine Frage hier.
Ausserdem: Wenn ich liebe, dann tue ich dies nicht, um zu Gott oder Jesus zu kommen oder um das ewige Leben zu verdienen. Liebe erwartet keine Belohnung, Liebe IST die Belohnung.


Ok - wenn ich dich richtig verstanden habe: Liebe ist sich selbst genug.

Ist es dann nicht eigentlich sowieso egal, ob der Liebende in Jesus ist oder nicht?

Wer nicht an Jesus glaubt, kann das natürlich nicht so sehen.
Und jemand, der an Jesus glaubt, sieht das natürlich so, wie es beschrieben wurde.

Ich habe oben schon mal eine Stelle aus dem Römerbrief zitiert, die eigentlich auf das Gesetz hin formuliert ist.
Aber sie gilt auch für die Liebe und insbesondere das Wissen darum, was richtig und falsch ist und wie wir eigentlich (in Liebe) handeln sollten:

Röm 2, 14 Denn wenn Heiden, die das Gesetz nicht haben, doch von Natur aus tun, was das Gesetz fordert, so sind sie, obwohl sie das Gesetz nicht haben, sich selbst Gesetz. 15 Sie beweisen damit, dass des Gesetzes Werk in ihr Herz geschrieben ist; ihr Gewissen bezeugt es ihnen, dazu auch die Gedanken, die einander anklagen oder auch entschuldigen, 16 an dem Tag, an dem Gott das Verborgene der Menschen durch Christus Jesus richtet, wie es mein Evangelium bezeugt.

"15 Sie beweisen damit, dass des Gesetzes Werk in ihr Herz geschrieben ist; ihr Gewissen bezeugt es ihnen, dazu auch die Gedanken, die einander anklagen oder auch entschuldigen"

Mit der Liebe, die sie haben, beweisen sie genauso, dass Gott ihnen ins Herz geschrieben hat, wie wir Menschen eigentlich miteinander umgehen sollten.
Eigentlich wissen wir das doch alle, tief in unserem Inneren - egal, welcher Religion wir angehören oder ob jemand überhaupt nicht gläubig ist.

Und ob wir nach dem leben, was Gott uns ins Herz gelegt hat, oder nicht, hängt davon ab, was in unserem Leben den ersten Platz einnimmt, was uns am wichtigsten ist.
Ist es, Gottes Willen zu tun und so zu leben, wie er es uns bestimmt hat? Oder haben wir andere Lebensziele, die wir Gottes Willen überordnen?
avatar
Padma
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Franz am So Jun 03, 2018 1:09 pm

Wer Gott nicht liebt,
Hat IHN nie erkannt.

Ein Lied von Marille Matthieu:

Die Liebe kennt der, der sie verloren hat;
Die Liebe kennt der, der sie gefunden hat!
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: In der Liebe bleiben = in Jesus bleiben?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten