Glaubensimpulse - Atempause

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am Di 10 Jul - 20:52

Thema heute: Gott anbeten, aber wie?

Ein Fehler auf YouTube: nicht Joh 14,15,26
sondern Joh 4,15-26

Joh 4,15 Da sagte die Frau zu ihm: Herr, gib mir dieses Wasser, damit ich keinen Durst mehr habe und nicht mehr hierher kommen muss, um Wasser zu schöpfen.
Joh 4,16 Er sagte zu ihr: Geh, ruf deinen Mann und komm wieder her!
Joh 4,17 Die Frau antwortete: Ich habe keinen Mann. Jesus sagte zu ihr: Du hast richtig gesagt: Ich habe keinen Mann.
Joh 4,18 Denn fünf Männer hast du gehabt und der, den du jetzt hast, ist nicht dein Mann. Damit hast du die Wahrheit gesagt.
Joh 4,19 Die Frau sagte zu ihm: Herr, ich sehe, dass du ein Prophet bist.
Joh 4,20 Unsere Väter haben auf diesem Berg Gott angebetet; ihr aber sagt, in Jerusalem sei die Stätte, wo man anbeten muss.
Joh 4,21 Jesus sprach zu ihr: Glaube mir, Frau, die Stunde kommt, zu der ihr weder auf diesem Berg noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet.
Joh 4,22 Ihr betet an, was ihr nicht kennt, wir beten an, was wir kennen; denn das Heil kommt von den Juden.
Joh 4,23 Aber die Stunde kommt und sie ist schon da, zu der die wahren Beter den Vater anbeten werden im Geist und in der Wahrheit; denn so will der Vater angebetet werden.
Joh 4,24 Gott ist Geist und alle, die ihn anbeten, müssen im Geist und in der Wahrheit anbeten.
Joh 4,25 Die Frau sagte zu ihm: Ich weiß, dass der Messias kommt, das ist: der Gesalbte (Christus). Wenn er kommt, wird er uns alles verkünden.
Joh 4,26 Da sagte Jesus zu ihr: Ich bin es, ich, der mit dir spricht.


Zuletzt von Franz am Di 10 Jul - 21:11 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am Di 10 Jul - 20:56

Thema 11.7.: Von der Empfehlung zur Erfahrung

Irrtum auf YouTube: nicht Joh 14, 27-42
sondern Joh 4,27-42

Die Aufnahme Jesu bei den Samaritern

Joh 4,27 Inzwischen waren seine Jünger zurückgekommen. Sie wunderten sich, dass er mit einer Frau sprach, aber keiner sagte: Was willst du?, oder: Was redest du mit ihr?
Joh 4,28 Da ließ die Frau ihren Wasserkrug stehen, eilte in den Ort und sagte zu den Leuten:
Joh 4,29 Kommt her, seht, da ist ein Mann, der mir alles gesagt hat, was ich getan habe: Ist er vielleicht der Messias?
Joh 4,30 Da liefen sie hinaus aus dem Ort und gingen zu Jesus.
Joh 4,31 Währenddessen drängten ihn seine Jünger: Rabbi, iss!
Joh 4,32 Er aber sagte zu ihnen: Ich lebe von einer Speise, die ihr nicht kennt.
Joh 4,33 Da sagten die Jünger zueinander: Hat ihm jemand etwas zu essen gebracht?
Joh 4,34 Jesus sprach zu ihnen: Meine Speise ist es, den Willen dessen zu tun, der mich gesandt hat, und sein Werk zu Ende zu führen.
Joh 4,35 Sagt ihr nicht: Noch vier Monate dauert es bis zur Ernte? Ich aber sage euch: Blickt umher und seht, dass die Felder weiß sind, reif zur Ernte.
Joh 4,36 Schon empfängt der Schnitter seinen Lohn und sammelt Frucht für das ewige Leben, so dass sich der Sämann und der Schnitter gemeinsam freuen.
Joh 4,37 Denn hier hat das Sprichwort recht: Einer sät und ein anderer erntet.
Joh 4,38 Ich habe euch gesandt zu ernten, wofür ihr nicht gearbeitet habt; andere haben gearbeitet und ihr erntet die Frucht ihrer Arbeit.
Joh 4,39 Viele Samariter aus jenem Ort kamen zum Glauben an Jesus auf das Wort der Frau hin, die bezeugt hatte: Er hat mir alles gesagt, was ich getan habe.
Joh 4,40 Als die Samariter zu ihm kamen, baten sie ihn, bei ihnen zu bleiben; und er blieb dort zwei Tage.
Joh 4,41 Und noch viel mehr Leute kamen zum Glauben an ihn aufgrund seiner eigenen Worte.
Joh 4,42 Und zu der Frau sagten sie: Nicht mehr aufgrund deiner Aussage glauben wir, sondern weil wir ihn selbst gehört haben und nun wissen: Er ist wirklich der Retter der Welt.
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Getsemani am Mi 11 Jul - 22:53



avatar
Getsemani
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am Do 12 Jul - 17:49

Thema heute: Ein Mann - ein Wort

Ein Heilungswunder in Galiläa

Joh 4,43 Nach diesen beiden Tagen ging er von dort nach Galiläa.
Joh 4,44 Jesus selbst hatte nämlich bestätigt: Ein Prophet wird in seiner eigenen Heimat nicht geehrt.
Joh 4,45 Als er nun nach Galiläa kam, nahmen ihn die Galiläer auf, weil sie alles gesehen hatten, was er in Jerusalem während des Festes getan hatte; denn auch sie waren zum Fest gekommen.
Joh 4,46 Jesus kam wieder nach Kana in Galiläa, wo er das Wasser in Wein verwandelt hatte. In Kafarnaum lebte ein königlicher Beamter; dessen Sohn war krank.
Joh 4,47 Als er hörte, dass Jesus von Judäa nach Galiläa gekommen war, suchte er ihn auf und bat ihn, herabzukommen und seinen Sohn zu heilen; denn er lag im Sterben.
Joh 4,48 Da sagte Jesus zu ihm: Wenn ihr nicht Zeichen und Wunder seht, glaubt ihr nicht.
Joh 4,49 Der Beamte bat ihn: Herr, komm herab, ehe mein Kind stirbt.
Joh 4,50 Jesus erwiderte ihm: Geh, dein Sohn lebt! Der Mann glaubte dem Wort, das Jesus zu ihm gesagt hatte, und machte sich auf den Weg.
Joh 4,51 Noch während er unterwegs war, kamen ihm seine Diener entgegen und sagten: Dein Junge lebt.
Joh 4,52 Da fragte er sie genau nach der Stunde, in der die Besserung eingetreten war. Sie antworteten: Gestern in der siebten Stunde ist das Fieber von ihm gewichen.
Joh 4,53 Da erkannte der Vater, dass es genau zu der Stunde war, als Jesus zu ihm gesagt hatte: Dein Sohn lebt. Und er wurde gläubig mit seinem ganzen Haus.
Joh 4,54 So tat Jesus sein zweites Zeichen, und zwar nachdem er von Judäa nach Galiläa gekommen war.
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am Fr 13 Jul - 22:34

Thema heute: Was willst du wirklich ?

Die Heilung eines Gelähmten am Sabbat in Jerusalem

Joh 5,1 Einige Zeit später war ein Fest der Juden und Jesus ging hinauf nach Jerusalem.
Joh 5,2 In Jerusalem gibt es beim Schaftor einen Teich, zu dem fünf Säulenhallen gehören; dieser Teich heißt auf Hebräisch Betesda.
Joh 5,3 In diesen Hallen lagen viele Kranke, darunter Blinde, Lahme und Verkrüppelte.
Joh 5,4 []
Joh 5,5 Dort lag auch ein Mann, der schon achtunddreißig Jahre krank war.
Joh 5,6 Als Jesus ihn dort liegen sah und erkannte, dass er schon lange krank war, fragte er ihn: Willst du gesund werden?
Joh 5,7 Der Kranke antwortete ihm: Herr, ich habe keinen Menschen, der mich, sobald das Wasser aufwallt, in den Teich trägt. Während ich mich hinschleppe, steigt schon ein anderer vor mir hinein.
Joh 5,8 Da sagte Jesus zu ihm: Steh auf, nimm deine Bahre und geh!
Joh 5,9 Sofort wurde der Mann gesund, nahm seine Bahre und ging. Dieser Tag war aber ein Sabbat.
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am Fr 13 Jul - 22:49

Thema heute: Was willst du wirklich ?

Die Heilung eines Gelähmten am Sabbat in Jerusalem

Joh 5,1 Einige Zeit später war ein Fest der Juden und Jesus ging hinauf nach Jerusalem.
Joh 5,2 In Jerusalem gibt es beim Schaftor einen Teich, zu dem fünf Säulenhallen gehören; dieser Teich heißt auf Hebräisch Betesda.
Joh 5,3 In diesen Hallen lagen viele Kranke, darunter Blinde, Lahme und Verkrüppelte.
Joh 5,4 []
Joh 5,5 Dort lag auch ein Mann, der schon achtunddreißig Jahre krank war.
Joh 5,6 Als Jesus ihn dort liegen sah und erkannte, dass er schon lange krank war, fragte er ihn: Willst du gesund werden?
Joh 5,7 Der Kranke antwortete ihm: Herr, ich habe keinen Menschen, der mich, sobald das Wasser aufwallt, in den Teich trägt. Während ich mich hinschleppe, steigt schon ein anderer vor mir hinein.
Joh 5,8 Da sagte Jesus zu ihm: Steh auf, nimm deine Bahre und geh!
Joh 5,9 Sofort wurde der Mann gesund, nahm seine Bahre und ging. Dieser Tag war aber ein Sabbat.
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Getsemani am Fr 13 Jul - 22:55


avatar
Getsemani
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am Sa 14 Jul - 17:31

17:32:19Thema heute: Jesus widerstehen!?!

Joh 5,9 Sofort wurde der Mann gesund, nahm seine Bahre und ging. Dieser Tag war aber ein Sabbat.
Joh 5,10 Da sagten die Juden zu dem Geheilten: Es ist Sabbat, du darfst deine Bahre nicht tragen.
Joh 5,11 Er erwiderte: Der Mann, der mich gesund gemacht hat, sagte zu mir: Nimm deine Bahre und geh!
Joh 5,12 Sie fragten ihn: Wer ist das denn, der zu dir gesagt hat: Nimm deine Bahre und geh?
Joh 5,13 Der Geheilte wusste aber nicht, wer es war. Jesus war nämlich weggegangen, weil sich dort eine große Menschenmenge angesammelt hatte.
Joh 5,14 Später traf ihn Jesus im Tempel und sagte zu ihm: Jetzt bist du gesund; sündige nicht mehr, damit dir nicht noch Schlimmeres zustößt.
Joh 5,15 Der Mann ging fort und teilte den Juden mit, dass es Jesus war, der ihn gesund gemacht hatte.
Joh 5,16 Daraufhin verfolgten die Juden Jesus, weil er das an einem Sabbat getan hatte.
Joh 5,17 Jesus aber entgegnete ihnen: Mein Vater ist noch immer am Werk und auch ich bin am Werk.
Joh 5,18 Darum waren die Juden noch mehr darauf aus, ihn zu töten, weil er nicht nur den Sabbat brach, sondern auch Gott seinen Vater nannte und sich damit Gott gleichstellte.
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 15 Jul - 20:33

Thema heute: wie klug bist du?

Die Torheit der Gottesleugner

Ps 53,1 [Für den Chormeister. Nach der Weise «Krankheit». Ein Weisheitslied Davids.]
Ps 53,2 Die Toren sagen in ihrem Herzen: / «Es gibt keinen Gott.» / Sie handeln verwerflich und schnöde; / da ist keiner, der Gutes tut.
Ps 53,3 Gott blickt vom Himmel herab auf die Menschen, / ob noch ein Verständiger da ist, der Gott sucht.
Ps 53,4 Alle sind sie abtrünnig und verdorben, / keiner tut Gutes, auch nicht ein Einziger.
Ps 53,5 Haben denn die Übeltäter keine Einsicht? / Sie verschlingen mein Volk. Sie essen Gottes Brot, / doch seinen Namen rufen sie nicht an.
Ps 53,6 Es trifft sie Furcht und Schrecken, / obwohl doch nichts zu fürchten ist. Deinen Bedrängern hat Gott die Glieder zerschlagen. / Gott lässt sie scheitern, denn er hat sie verworfen.
Ps 53,7 Ach käme doch vom Zion Hilfe für Israel! / Wenn Gott einst das Geschick seines Volkes wendet, / dann jubelt Jakob, dann freut sich Israel.
avatar
Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 4040
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Getsemani am Mo 16 Jul - 9:52

B

avatar
Getsemani
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten