Glaubensimpulse - Atempause

Seite 11 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am Sa 6 Okt - 11:02

ATEMPAUSE (Freitag, 05.10.2018) „Selbstbezogen oder verheißungsorientiert leben“ - Galater 4, 21-31, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen

Das Zeugnis der Schrift

Gal 4,21 Ihr, die ihr euch dem Gesetz unterstellen wollt, habt ihr denn nicht gehört, was im Gesetz steht?
Gal 4,22 In der Schrift wird gesagt, dass Abraham zwei Söhne hatte, einen von der Sklavin, den andern von der Freien.
Gal 4,23 Der Sohn der Sklavin wurde auf natürliche Weise gezeugt, der Sohn der Freien aufgrund der Verheißung.
Gal 4,24 Darin liegt ein tieferer Sinn: Diese Frauen bedeuten die beiden Testamente. Das eine Testament stammt vom Berg Sinai und bringt Sklaven zur Welt; das ist Hagar -
Gal 4,25 denn Hagar ist Bezeichnung für den Berg Sinai in Arabien - und ihr entspricht das gegenwärtige Jerusalem, das mit seinen Kindern in der Knechtschaft lebt.
Gal 4,26 Das himmlische Jerusalem aber ist frei, und dieses Jerusalem ist unsere Mutter.
Gal 4,27 Denn es steht in der Schrift: Freu dich, du Unfruchtbare, die nie geboren hat, / brich in Jubel aus und jauchze, die du nie in Wehen lagst! / Denn viele Kinder hat die Einsame, / mehr als die Vermählte.
Gal 4,28 Ihr aber, Brüder, seid Kinder der Verheißung wie Isaak.
Gal 4,29 Doch wie damals der Sohn, der auf natürliche Weise gezeugt war, den verfolgte, der kraft des Geistes gezeugt war, so geschieht es auch jetzt.
Gal 4,30 In der Schrift aber heißt es: Verstoß die Sklavin und ihren Sohn! Denn nicht der Sohn der Sklavin soll Erbe sein, sondern der Sohn der Freien.
Gal 4,31 Daraus folgt also, meine Brüder, dass wir nicht Kinder der Sklavin sind, sondern Kinder der Freien.


Zuletzt von Franz am Sa 6 Okt - 11:09 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am Sa 6 Okt - 11:03

ATEMPAUSE (Samstag, 06. Oktober 2018) „Freiheit – wozu?“ - Galater 5, 1-15, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen

Freiheit oder Knechtschaft

Gal 5,1 Zur Freiheit hat uns Christus befreit. Bleibt daher fest und lasst euch nicht von neuem das Joch der Knechtschaft auflegen!
Gal 5,2 Hört, was ich, Paulus, euch sage: Wenn ihr euch beschneiden lasst, wird Christus euch nichts nützen.
Gal 5,3 Ich versichere noch einmal jedem, der sich beschneiden lässt: Er ist verpflichtet, das ganze Gesetz zu halten.
Gal 5,4 Wenn ihr also durch das Gesetz gerecht werden wollt, dann habt ihr mit Christus nichts mehr zu tun; ihr seid aus der Gnade herausgefallen.
Gal 5,5 Wir aber erwarten die erhoffte Gerechtigkeit kraft des Geistes und aufgrund des Glaubens.
Gal 5,6 Denn in Christus Jesus kommt es nicht darauf an, beschnitten oder unbeschnitten zu sein, sondern darauf, den Glauben zu haben, der in der Liebe wirksam ist.
Gal 5,7 Ihr wart auf dem richtigen Weg. Wer hat euch gehindert, weiter der Wahrheit zu folgen?
Gal 5,8 Was man auch gesagt hat, um euch zu überreden: es kommt nicht von dem, der euch berufen hat.
Gal 5,9 Ein wenig Sauerteig durchsäuert den ganzen Teig.
Gal 5,10 Doch im Glauben an den Herrn bin ich fest davon überzeugt, dass ihr keine andere Lehre annehmen werdet. Wer euch verwirrt, der wird das Urteil Gottes zu tragen haben, wer es auch sei.
Gal 5,11 Man behauptet sogar, dass ich selbst noch die Beschneidung verkündige. Warum, meine Brüder, werde ich dann verfolgt? Damit wäre ja das Ärgernis des Kreuzes beseitigt.
Gal 5,12 Diese Leute, die Unruhe bei euch stiften, sollen sich doch gleich entmannen lassen.
.
Die Liebe als Frucht des Geistes

Gal 5,13 Ihr seid zur Freiheit berufen, Brüder. Nur nehmt die Freiheit nicht zum Vorwand für das Fleisch, sondern dient einander in Liebe!
Gal 5,14 Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort zusammengefasst: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!
Gal 5,15 Wenn ihr einander beißt und verschlingt, dann gebt Acht, dass ihr euch nicht gegenseitig umbringt.

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 14 Okt - 17:08

ATEMPAUSE (Sonntag, 07. Oktober 2018) „Wir leben von Voraussetzungen...“ Psalm 65, 1-14, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen


Dank für Gottes Gaben

Ps 65,1 [Für den Chormeister. Ein Psalm Davids. Ein Lied.]
Ps 65,2 Dir gebührt Lobgesang, Gott, auf dem Zion, / dir erfüllt man Gelübde.
Ps 65,3 Du erhörst die Gebete. / Alle Menschen kommen zu dir
Ps 65,4 unter der Last ihrer Sünden. Unsere Schuld ist zu groß für uns, / du wirst sie vergeben.
Ps 65,5 Wohl denen, die du erwählst und in deine Nähe holst, / die in den Vorhöfen deines Heiligtums wohnen. Wir wollen uns am Gut deines Hauses sättigen, / am Gut deines Tempels.
Ps 65,6 Du vollbringst erstaunliche Taten, / erhörst uns in Treue, du Gott unsres Heiles, du Zuversicht aller Enden der Erde / und der fernsten Gestade.
Ps 65,7 Du gründest die Berge in deiner Kraft, / du gürtest dich mit Stärke.
Ps 65,8 Du stillst das Brausen der Meere, / das Brausen ihrer Wogen, das Tosen der Völker.
Ps 65,9 Alle, die an den Enden der Erde wohnen, / erschauern vor deinen Zeichen; / Ost und West erfüllst du mit Jubel.
Ps 65,10 Du sorgst für das Land und tränkst es; / du überschüttest es mit Reichtum. Der Bach Gottes ist reichlich gefüllt, / du schaffst ihnen Korn; so ordnest du alles.
Ps 65,11 Du tränkst die Furchen, ebnest die Schollen, / machst sie weich durch Regen, segnest ihre Gewächse.
Ps 65,12 Du krönst das Jahr mit deiner Güte, / deinen Spuren folgt Überfluss.
Ps 65,13 In der Steppe prangen die Auen, / die Höhen umgürten sich mit Jubel.
Ps 65,14 Die Weiden schmücken sich mit Herden, / die Täler hüllen sich in Korn. / Sie jauchzen und singen.


Zuletzt von Franz am So 14 Okt - 17:26 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 14 Okt - 17:08

ATEMPAUSE (Montag, 08. Oktober 2018) „Sich gegen sich selbst verbünden“ - Galater 5, 16-26, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen

Gal 5,16 Darum sage ich: Lasst euch vom Geist leiten, dann werdet ihr das Begehren des Fleisches nicht erfüllen.
Gal 5,17 Denn das Begehren des Fleisches richtet sich gegen den Geist, das Begehren des Geistes aber gegen das Fleisch; beide stehen sich als Feinde gegenüber, sodass ihr nicht imstande seid, das zu tun, was ihr wollt.
Gal 5,18 Wenn ihr euch aber vom Geist führen lasst, dann steht ihr nicht unter dem Gesetz.
Gal 5,19 Die Werke des Fleisches sind deutlich erkennbar: Unzucht, Unsittlichkeit, ausschweifendes Leben,
Gal 5,20 Götzendienst, Zauberei, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Jähzorn, Eigennutz, Spaltungen, Parteiungen,
Gal 5,21 Neid und Missgunst, Trink- und Essgelage und Ähnliches mehr. Ich wiederhole, was ich euch schon früher gesagt habe: Wer so etwas tut, wird das Reich Gottes nicht erben.
Gal 5,22 Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue,
Gal 5,23 Sanftmut und Selbstbeherrschung; dem allem widerspricht das Gesetz nicht.
Gal 5,24 Alle, die zu Christus Jesus gehören, haben das Fleisch und damit ihre Leidenschaften und Begierden gekreuzigt.
Gal 5,25 Wenn wir aus dem Geist leben, dann wollen wir dem Geist auch folgen.
Gal 5,26 Wir wollen nicht prahlen, nicht miteinander streiten und einander nichts nachtragen.


Zuletzt von Franz am So 14 Okt - 17:26 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 14 Okt - 17:10

ATEMPAUSE (Dienstag, 09. Oktober 2018) „Miteinander! Füreinander!“ - Galater 6, 1-10, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen

Das Gesetz Christi

Gal 6,1 Wenn einer sich zu einer Verfehlung hinreißen lässt, meine Brüder, so sollt ihr, die ihr vom Geist erfüllt seid, ihn im Geist der Sanftmut wieder auf den rechten Weg bringen. Doch gib Acht, dass du nicht selbst in Versuchung gerätst.
Gal 6,2 Einer trage des anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Gal 6,3 Wer sich einbildet, etwas zu sein, obwohl er nichts ist, der betrügt sich.
Gal 6,4 Jeder prüfe sein eigenes Tun. Dann wird er sich nur im Blick auf sich selbst rühmen können, nicht aber im Vergleich mit anderen.
Gal 6,5 Denn jeder wird seine eigene Bürde zu tragen haben.
Gal 6,6 Wer im Evangelium unterrichtet wird, lasse seinen Lehrer an allem teilhaben, was er besitzt.
Gal 6,7 Täuscht euch nicht: Gott lässt keinen Spott mit sich treiben; was der Mensch sät, wird er ernten.
Gal 6,8 Wer im Vertrauen auf das Fleisch sät, wird vom Fleisch Verderben ernten; wer aber im Vertrauen auf den Geist sät, wird vom Geist ewiges Leben ernten.
Gal 6,9 Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun; denn wenn wir darin nicht nachlassen, werden wir ernten, sobald die Zeit dafür gekommen ist.
Gal 6,10 Deshalb wollen wir, solange wir noch Zeit haben, allen Menschen Gutes tun, besonders aber denen, die mit uns im Glauben verbunden sind.
.


Zuletzt von Franz am So 14 Okt - 17:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 14 Okt - 17:10

ATEMPAUSE (Mittwoch, 10. Oktober 2018) „Total abhängig & völlig unabhängig“ - Galater 6, 11-18, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen


Gal 6,11 Seht, ich schreibe euch jetzt mit eigener Hand; das ist meine Schrift.
Gal 6,12 Jene Leute, die in der Welt nach Anerkennung streben, nötigen euch nur deshalb zur Beschneidung, damit sie wegen des Kreuzes Christi nicht verfolgt werden.
Gal 6,13 Denn obwohl sie beschnitten sind, halten sie nicht einmal selber das Gesetz; dennoch dringen sie auf eure Beschneidung, um sich dessen zu rühmen, was an eurem Fleisch geschehen soll.
Gal 6,14 Ich aber will mich allein des Kreuzes Jesu Christi, unseres Herrn, rühmen, durch das mir die Welt gekreuzigt ist und ich der Welt.
Gal 6,15 Denn es kommt nicht darauf an, ob einer beschnitten oder unbeschnitten ist, sondern darauf, dass er neue Schöpfung ist.
Gal 6,16 Friede und Erbarmen komme über alle, die sich von diesem Grundsatz leiten lassen, und über das Israel Gottes.
Gal 6,17 In Zukunft soll mir niemand mehr solche Schwierigkeiten bereiten. Denn ich trage die Zeichen Jesu an meinem Leib.
Gal 6,18 Die Gnade Jesu Christi, unseres Herrn, sei mit eurem Geist, meine Brüder. Amen.


Zuletzt von Franz am So 14 Okt - 17:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 14 Okt - 17:11

ATEMPAUSE (Donnerstag, 11.10.2018) „Vertrauenswürdige Autorität ohnegleichen“ - Offenbarung 1, 1-8, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen


Offb 1,1 Offenbarung Jesu Christi, die Gott ihm gegeben hat, damit er seinen Knechten zeigt, was bald geschehen muss; und er hat es durch seinen Engel, den er sandte, seinem Knecht Johannes gezeigt.
Offb 1,2 Dieser hat das Wort Gottes und das Zeugnis Jesu Christi bezeugt: alles, was er geschaut hat.
Offb 1,3 Selig, wer diese prophetischen Worte vorliest und wer sie hört und wer sich an das hält, was geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.
Offb 1,4 Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asien: Gnade sei mit euch und Friede von Ihm, der ist und der war und der kommt, und von den sieben Geistern vor seinem Thron
Offb 1,5 und von Jesus Christus; er ist der treue Zeuge, der Erstgeborene der Toten, der Herrscher über die Könige der Erde. Er liebt uns und hat uns von unseren Sünden erlöst durch sein Blut;
Offb 1,6 er hat uns zu Königen gemacht und zu Priestern vor Gott, seinem Vater. Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit. Amen.
Offb 1,7 Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch alle, die ihn durchbohrt haben; und alle Völker der Erde werden seinetwegen jammern und klagen. Ja, amen.
Offb 1,8 Ich bin das Alpha und das Omega, spricht Gott, der Herr, der ist und der war und der kommt, der Herrscher über die ganze Schöpfung.


Zuletzt von Franz am So 14 Okt - 17:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 14 Okt - 17:11

ATEMPAUSE (Freitag, 12.10.2018) „Was Jesus unvergleichlich macht“ - Offenbarung 1, 9-20, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen

Die Beauftragung des Johannes

Offb 1,9 Ich, euer Bruder Johannes, der wie ihr bedrängt ist, der mit euch an der Königsherrschaft teilhat und mit euch in Jesus standhaft ausharrt, ich war auf der Insel Patmos um des Wortes Gottes willen und des Zeugnisses für Jesus.
Offb 1,10 Am Tag des Herrn wurde ich vom Geist ergriffen und hörte hinter mir eine Stimme, laut wie eine Posaune.
Offb 1,11 Sie sprach: Schreib das, was du siehst, in ein Buch und schick es an die sieben Gemeinden: nach Ephesus, nach Smyrna, nach Pergamon, nach Thyatira, nach Sardes, nach Philadelphia und nach Laodizea.
Offb 1,12 Da wandte ich mich um, weil ich sehen wollte, wer zu mir sprach. Als ich mich umwandte, sah ich sieben goldene Leuchter
Offb 1,13 und mitten unter den Leuchtern einen, der wie ein Mensch aussah; er war bekleidet mit einem Gewand, das bis auf die Füße reichte, und um die Brust trug er einen Gürtel aus Gold.
Offb 1,14 Sein Haupt und seine Haare waren weiß wie weiße Wolle, leuchtend weiß wie Schnee, und seine Augen wie Feuerflammen;
Offb 1,15 seine Beine glänzten wie Golderz, das im Schmelzofen glüht, und seine Stimme war wie das Rauschen von Wassermassen.
Offb 1,16 In seiner Rechten hielt er sieben Sterne und aus seinem Mund kam ein scharfes, zweischneidiges Schwert und sein Gesicht leuchtete wie die machtvoll strahlende Sonne.
Offb 1,17 Als ich ihn sah, fiel ich wie tot vor seinen Füßen nieder. Er aber legte seine rechte Hand auf mich und sagte: Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte
Offb 1,18 und der Lebendige. Ich war tot, doch nun lebe ich in alle Ewigkeit, und ich habe die Schlüssel zum Tod und zur Unterwelt.
Offb 1,19 Schreib auf, was du gesehen hast: was ist und was danach geschehen wird.
Offb 1,20 Der geheimnisvolle Sinn der sieben Sterne, die du auf meiner rechten Hand gesehen hast, und der sieben goldenen Leuchter ist: Die sieben Sterne sind die Engel der sieben Gemeinden und die sieben Leuchter sind die sieben Gemeinden.


Zuletzt von Franz am So 14 Okt - 17:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 14 Okt - 17:11

ATEMPAUSE (Samstag, 13.10.2018) „Alles auf Anfang!“ - Offenbarung 2, 1-7, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen

An die Gemeinde in Ephesus

Offb 2,1 An den Engel der Gemeinde in Ephesus schreibe: So spricht Er, der die sieben Sterne in seiner Rechten hält und mitten unter den sieben goldenen Leuchtern einhergeht:
Offb 2,2 Ich kenne deine Werke und deine Mühe und dein Ausharren; ich weiß: Du kannst die Bösen nicht ertragen, du hast die auf die Probe gestellt, die sich Apostel nennen und es nicht sind, und hast sie als Lügner erkannt.
Offb 2,3 Du hast ausgeharrt und um meines Namens willen Schweres ertragen und bist nicht müde geworden.
Offb 2,4 Ich werfe dir aber vor, dass du deine erste Liebe verlassen hast.
Offb 2,5 Bedenke, aus welcher Höhe du gefallen bist. Kehr zurück zu deinen ersten Werken! Wenn du nicht umkehrst, werde ich kommen und deinen Leuchter von seiner Stelle wegrücken.
Offb 2,6 Doch für dich spricht: Du verabscheust das Treiben der Nikolaiten, das auch ich verabscheue.
Offb 2,7 Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer siegt, dem werde ich zu essen geben vom Baum des Lebens, der im Paradies Gottes steht.
.


Zuletzt von Franz am So 14 Okt - 17:27 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Franz am So 14 Okt - 17:12

ATEMPAUSE (Sonntag, 14.10.2018) „Selbstzufriedener Stolz: Ade!“ - Psalm 75, 1-11, mit Pastor Steffen Kahl, Friedenskirche Sindelfingen

Gott, der gerechte Richter

Ps 75,1 [Für den Chormeister. Nach der Weise «Zerstöre nicht!». Ein Psalm Asafs. Ein Lied.]
Ps 75,2 Wir preisen dich, Gott, wir preisen dich; / dein Name ist denen nahe, die deine Wunder erzählen.
Ps 75,3 «Ja, zu der Zeit, die ich selbst bestimme, / halte ich Gericht nach meinem Recht.
Ps 75,4 Die Erde mit allen, die auf ihr wohnen, mag wanken; / doch ich selbst habe ihre Säulen auf festen Grund gestellt.» [Sela]
Ps 75,5 Ich sage zu den Stolzen: Seid nicht so vermessen!, / und zu den Frevlern: Brüstet euch nicht mit eurer Macht!
Ps 75,6 Brüstet euch nicht stolz mit eurer Macht, / redet nicht so überheblich daher!
Ps 75,7 Denn weder vom Osten noch vom Westen / noch aus der Wüste kommt die Erhöhung.
Ps 75,8 Nein, der Richter ist Gott; / den einen erniedrigt er, den andern erhöht er.
Ps 75,9 Ja, in der Hand des Herrn ist ein Becher, / herben, gärenden Wein reicht er dar; ihn müssen alle Frevler der Erde trinken, / müssen ihn samt der Hefe schlürfen.
Ps 75,10 Ich aber werde jubeln für immer; / dem Gott Jakobs will ich singen und spielen.
Ps 75,11 «Ich schlage die ganze Macht der Frevler nieder; / doch das Haupt des Gerechten wird hoch erhoben.»


Zuletzt von Franz am So 14 Okt - 17:28 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet

Franz
Giga User
Giga User

Anzahl der Beiträge : 5100
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 63
Ort : Freistadt

Nach oben Nach unten

Re: Glaubensimpulse - Atempause

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten