Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach unten

Re: Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Beitrag von Uri am Di 12 Jun - 13:00

Liebe Getsemani!

In meinen Jahrzehnten Erfahrung ist noch nie vorgekommen, dass wegen Orgelspiel jemand Bauchschmerzen bekommen hat. Die moderner gebauten Orgeln brauchen keinen „Differenzton“, denn diese Tiefe Töne werden durch echte Pfeifen ersetzt. Ich selber habe unzählige Orgelkonzerte gehört und noch nie irgendwelche gesundheitliche Schäden davongetragen. Die ich aber hatte, haben einen ganz andere Grund. Wie ich schon geschrieben habe, wir haben den „Differenzton“ selbst mit acapella Chor ausprobiert. Wir bekamen dennoch keine Bauchprobleme. Es kommt vielmehr auf die Lautstärke an. Selbstverständlich besteht die Musik aus Frequenzen, dennoch nicht jeder Frequenz ist Musik.

Ich glaube Gott hat uns nicht die Musik geschenkt, damit wir uns gesundheitlich schädigen. Und ursprünglich war die Musik zum Selbermachen gedacht (ohne Strom), nicht umsonst ermutigt uns Gottes Wort Gott mit Musik und Singen zu loben (und nicht nur durch hören). Und dann ist sie ein Segen für uns!

Denn Gott ist König der ganzen Erde; lobsinget andächtig (mit Verstand)
!
Psalm 47,8

Und genau das zitiert auch Paulus:

ich will im Geiste lobsingen, ich will aber auch mit dem Verstande lobsingen.

1Kor 14,15

Also die Musik in biblischem Sinn hat nie das Ziel, den Verstand auszuschalten. Auf dem Menschen kommt es an, denn die Menschen produzieren die Musik. Welchen Geist bei Komponieren in den Menschen am Wirken ist.

Wink

avatar
Uri
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 21.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Beitrag von Getsemani am Di 12 Jun - 19:25

Ich muss gerade grinsen, liebe Uri....Du hast gerade sehr selektiv geantwortet und wenn man nur Dein Posting liest und meins vorher nicht gelesen hat, könnte man meinen, ich hätte geschrieben, dass Orgelmusik Bauchschmerzen und krank macht und dass ich sonst rein gar nichts anderes geschrieben hätte.
Ich schrieb von Unwohlsein und Übelkeit und das ist etwas anderes als Bauchschmerzen.
Du weisst, dass ich Berufsmusikerin bin - seit vielen Jahren und ich mich immer wieder bei Koryphäen in unterschiedlichen Bereichen der Musik weiter ausbilden lasse?


Zuletzt von Getsemani am Di 12 Jun - 20:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Getsemani
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Beitrag von Uri am Di 12 Jun - 19:53

Liebe Getsemani!

Meinst Du Adam, oder mich?

Deine Antwort bezieht sich auf mein Schreiben...

Question

avatar
Uri
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 21.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Beitrag von Getsemani am Di 12 Jun - 20:12


Uiui! Sorry, liebe Uri!
Ich schrieb Adam anstatt Uri!
'tschuldigung!
Ist es ok, dass ich es verbessert habe, nicht, dass ich hier allzuviel Verwirrung stifte.
Adam weiss ja, dass ich Berufsmusikerin bin, was Du ja auch gar nicht wissen kannst.
Ich war einfach nur erstaunt, was Du da so herausgelesen hast, was ich so noch nicht mal schrieb...mit keinem Wort.
Schlimm ist das aber nicht - wir können uns ja austauschen und erklären, wie es denn gemeint ist.
avatar
Getsemani
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Beitrag von Heinz am Di 12 Jun - 20:35

Wau Getsi
Ich konnte auswendig schneller Spielen als Noten ablesen und ins Instrument übertragen. Angefangen habe ich so ca. mit 4jh uns nachher kamen einfach mehr Instrumente dazu. So ca. mit 30 wollte ich endlich mit Noten weil ich in die Dorfmusik wollte, aber die nehmen keine Stegreifler auf. Eine Posaune mit Quartventil und eine LP. Dann kam eine Trompete und mit der ermordete ich 3 Musiklehrer. Der letzte fragte mich mit einem vermitzten Lächeln ob die beiden Tonleitern vom Blatt oder auswendig gespielt hätte! Nun denn alles Auswendig und so kam dam AUS. Er sagte mir mit einfachen Worten das ich wohl einer sei der irgendein Instrument in die Hand nehmen kann und in ein paar Wochen darf spiele als ob es immer gemacht hätte, aber in einer Bigband die nach noten Spielen hm das käme fuer mich nie in Frage auch wenn ich die Harmonien kenne.
Ich ahnte es und die Sache war erledigt. Dann kaufte ich halt jedes Jahr eins oder zwei Instrumente und lernte mit denen Spielen und die Wohnung füllte sich immer mehr. Tia mein Wunsch Berufsmusiker bekam ich ja aber ohne Beruf. LOL
LG Heinz Smile
avatar
Heinz
User
User

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 22.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Beitrag von Uri am Di 12 Jun - 20:43

Ich glaube Getsemani, Du hast mich nicht richtig verstanden. In erster Linie ging es mir nicht um Bauchschmerzen. Man kann es natürlich mit Unwohlsein, oder Übelkeit ersetzen. Es ging mir darum, dass eine Orgel, die z.B. Im Gottesdienst begleitet und den 32‘ Fuss verwendet (mit dem noch hörbaren tiefsten Ton), leidet noch niemand unter Übelkeit oder Unwohlsein. Habe es jedenfalls noch nie erlebt.

Ganz anders verhält sich der elektronisch erzeugte Ton. Es gibt einen ganz großen Unterschied zwischen akustischen Instrumenten und elektronisch erzeugten Tönen.

I love you
avatar
Uri
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 21.05.18

Nach oben Nach unten

Re: Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Beitrag von Spaceship am Mi 13 Jun - 12:54

Uri:

Und ursprünglich war die Musik zum Selbermachen gedacht (ohne Strom), nicht umsonst ermutigt uns Gottes Wort Gott mit Musik und Singen zu loben (und nicht nur durch hören). Und dann ist sie ein Segen für uns!


Hallo Uri,

zu Davids Zeiten spielten sie Harfe Flöte und Zimbeln

ohne E Verstärkung  .

Und ich habe bei mir auch schon festgestellt, das wenn ich mal mies drauf bin und dann Lobpreislieder singe es mir hinter her wieder nvielbesser geht

lg

Space
avatar
Spaceship
Mega User
Mega User

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 22.05.18
Alter : 62

Nach oben Nach unten

Re: Was stellt die Musik, der Gesang mit dir, mit uns an?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten